BOBI, MISCHLINGS-RÜDE - Rüde

inseriert am 21.06.2019 um 15:40
 
Daten des Anbieters
  • tierschutz-lemuria
  • Appenborer Weg 5
  • 35466 Rabenau

  • Hessen
  • Deutschland
  •  
  •  
    (0049) 0179 1215183
  •  
  •  
    zur Homepage
  •  
Preis: 350,00 € Rasse: Keine Angaben
Name: BOBI Geschlecht:

Rüde

Alter: 7 Jahre 1 Monat Ausbildung:

Keine Ausbildung

Felltyp:

kurzhaar

Anzahl: 1
inseriert am: 21.06.2019

BOBI

Mischling, kastriert
Geb.ca. 5/2012
Ca. 40 cm, ca.10, 5 kg

Notfall


Auf Pflegestelle in 51545 Waldbröl, NRW


Wenn das Schicksal so richtig zuschlägt....
Bobi war ein Straßenhund, der friedlich durchs Dorf wanderte, das passte manchen Leuten nicht und man machte ihn zur lebenden Zielscheibe. Beschoss ihn mit Schrotkugeln, immer und immer wieder. Bobi konnte nicht mehr laufen und unter Schmerzen versuchte er sich in Sicherheit zu bringen. Bobi kriechte durch das Dorf und versuchte in einem der Höfe Schutz zu finden, leider blieb er im Zaun stecken, er hatte keine Kraft mehr, seine Pfote verwickelte sich im Zaun und so war er gefangen. Jemand half ihm zwar aus dem Zaun, aber kümmerte sich nicht weiter um ihn, er ist ja nur ein Straßenhund....
Bobi robbte auf dem Bürgersteig, seine Hinterpfoten zog er hinter sich her, was muss der arme kerl für Schmerzen erlitten haben. Dann hat endlich jemand den Bürgermister gerufen, doch der schaute nur und lies Bobi liegen. Passanten liefen vorbei und taten nichts!

Bis endlich jemand das Tierheim anrief, wir machten uns sofort auf den Weg und brachten Bobi zum Tierarzt. Röntgenaufnahmen zeigten, dass Bobi wirklich als Zielscheibe benutzt wurde. Schrot-Patronen trafen seinen Rücken, Kopf und Schnauze. Er war stark dehydriert und stark unterernährt, ein paar Tage später, wurde er mit einer sehr guten Zukunftsprognose operiert. Kurz nach der OP wurde Bobi in ein spezialisiertes Rehabilitationszentrum verlegt, in dem er mehr als zwei Monate verbrachte. Man machte Balance-Übungen, Hydrotherapie und Massagen mit ihm, danach konnte er wieder auf den Füßchen stehen und fing an zu laufen. Nur in seiner Hinterpfote da hat er nicht mehr so viel Kraft.

Trotz des leichten Handicaps, machen ihm Bewegungen keine Probleme.
Ideal wäre für ihn ein Zuhause, wo es nicht zu viele Treppen und kein rutschigen Boden gäbe, er bewältigt fasst alles, aber Treppen schafft er maximal 3. Bobi lebt wieder, interessiert sich für alles Neue, kommt problemlos klar auch mit anderen Rüden und Hündinnen, bevorzugt jedoch ruhige Hunde. Katzen sind ok, solange sie nicht weg rennen.
Bobi ist in seiner Pflegestelle stubenrein, er mag kuscheln, liebt Spaziergänge, aber leider kann Bobi nicht beurteilen, wann es Zeit zum ausruhen ist, daher muss man ihm die Ruhe noch beibringen.
Er passt in eine ruhige Familie ohne Kinder, ideal sind auch ältere Menschen, die ihn nicht hoch heben, denn da bekommt er Panik. Bobi kann auch problemlos alleine zu Hause bleiben, bellt nur selten, und dass nur wenn ihn dazu ein anderer Hund provoziert. Er ist nicht anspruchsvoll, er mag gutes Essen, ein bequemes Hundebett, Streicheleinheiten und kurze Spaziergänge. Ein netter Zweithund in der Familie wäre schön für Bobi.

Möchten Sie Bobi die Chance geben endlich glücklich sein sein?

Bobi kommt gechipt, geimpft, kastriert und hat einen EU Heimtierausweis

Zurück zu den Ergebnissen