Rose, Mischling - Hündin

inseriert am 13.06.2019 um 12:53
 
Daten des Anbieters
  • Ein Herz für Streuner
  • Flemingstr. 72
  • 81925 München

  • Bayern
  • Deutschland
  •  
  •  
    zur Homepage
  •  
Preis: 375,00 € Rasse: Keine Angaben
Name: Rose Geschlecht:

Hündin

Alter: 1 Jahr Ausbildung:

Keine Ausbildung

Felltyp:

langhaar

Anzahl: 1
inseriert am: 13.06.2019

Bistrita, Rumänien. Rose – deinen Namen trägst du zu Recht! Wie Rosen eben so sind. Etwas Besonderes. Zart und schön. Herzerwärmend. Sie machen Freude und schenken den Menschen ein Lächeln im Gesicht.

Rose lebt aktuell im öffentlichen Shelter von Bistrita und ist sichtbar eingeschüchtert vom Lärm dort. Die 150 Hunde um sie herum bellen um ihr Leben und möchten wie Rose nur eines: Freiheit. Eine Familie. Sicherheit und Stabilität im Leben. Menschen, denen man vertrauen kann. Rose ist etwa 1 Jahr alt und muss genau das wieder lernen. Vertrauen. Sie nimmt Futter mit der Hand und unsere Helferin Emilia vor Ort hat sich Rose angenommen und kommt auch gut voran. Rose taut immer mehr auf und versteht, dass es auch Menschen auf der Welt gibt, die es gut mit ihr meinen. Mit etwa 45 cm und 15 – 20 kg hat sie eine mittlere Größe. Wir gehen davon aus, dass Rose ein Border Collie oder Australian Sheperd Mix ist.

Durch ihre Gene wird sich Rose als gelehriges, schlaues und sportliches Hundemädchen zeigen, dass in jedem Fall nicht nur körperlich sondern auch mit Kopf- und Denkspielchen ausgelastet werden sollte. Sie wird immer wieder neue Herausforderungen brauchen und daher wäre auch ein Besuch in der Hundeschule nach der Eingewöhnung gut für sie. Hundesport jeder Art wie Agility, Obedience, Dogdancing oder ähnliches trainiert nicht nur den Körper sondern auch den Geist. Optimal für einen Rassemix wie Rose. Außerdem gehen wir auch davon aus, dass Rose nach der Eingewöhnung Hüteeigenschaften mitbringen wird.

Wo sind die sportlichen und geduldigen Menschen, die Rose mit Fingerspitzengefühl und Empathie auf den richtigen Weg bringen? Die kein Problem damit haben, dass Rose noch einiges lernen muss, da ihr bisher ein artgerechtes Leben verwehrt war? Menschen, die Rose in ihr Herz schließen und nie wieder loslassen? Menschen, die bereit sind mit dem kleinen Rucksack den Rose mitbringen wird zu arbeiten? Ein souveräner Ersthund könnte Rose die Eingewöhnung erleichtern, ist aber keine Bedingung für eine Vermittlung. Kinder sollten in jedem Fall schon älter und ruhiger sein, denn zuviel Trubel könnte Rose noch zu sehr verunsichern.

Unsere Rose ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Sie besitzt einen EU-Heimtierausweis und wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro vermittelt.

Zurück zu den Ergebnissen