Iorek, EKH Mischling - Kater

inseriert am 12.08.2017 um 15:16
 
Daten des Anbieters
  • Zukunftskatzen-Chats de l'avenir e.V.
  • Hauptstr. 154
  • 42349 Wuppertal

  • Nordrhein-Westfalen
  • Deutschland
  •  
  •  
    (0049) 0202 39392321
  •  
  •  
    zur Homepage
  •  
Preis: 120,00 € Rasse: Keine Angaben
Name: Iorek Geschlecht:

Kater

Alter: 6 Jahre 7 Monate Felltyp:

kurzhaar

Anzahl: 1 inseriert am: 12.08.2017

Iorek 16-302HH
EKH, männlich, kastriert
geb. ca. 01/2011

katzenverträglich: ja
hundeverträglich: unbekannt
reiner Wohnungskater: ja
Freigang denkbar: nach Absprache ggf.
Krankheiten: keine bekannt
Sozialverhalten: zahm & zutraulich, anfangs sehr schüchtern und reserviert
Aufenthaltsort: Tierheim in Frankreich



Unser Iorek ist ein wunderschöner Tigerkater mit weißen Akzenten. Er wurde im November 2016 über die örtliche Tötung eingeliefert und zuvor ausgesetzt auf der Straße aufgegriffen.

Iorek verträgt sich gut mit seinen Artgenossen und lebt problemlos in einem unserer größeren Gehege mit derzeit rd. 40 Katzen.

Auch den Menschen ist er prinzipiell zugewandt, allerdings braucht er einiges an Anlaufzeit um aufzutauen und für sich dann zu beschließen, ob ein Mensch vertrauenswürdig ist oder nicht. Solange bleibt er erstmal auf Abstand und beobachtet lieber alles ganz genau aus gebührender Entfernung.

Die Pfleger, die er gut kennt, können ihn ohne Probleme streicheln und das genießt er dann auch sehr, vor Fremden oder vor unbekannten Geräuschen und brüsken Bewegungen haut er aber lieber ab ;-)

Wir wünschen uns vor Iorek ein liebevolles, eher ruhiges Zuhause mit freundlichen sozialen Artgenossen in reiner Wohnungshaltung, gerne mit einem schönen gut gesicherten Balkon.

Wenn ihr einen Platz für Iorek habt, meldet euch bitte über den Fragebogen bei uns:
https://www.zukunftskatzen.com/downloads-formulare/fragebog en-für-adoptanten/

Wir vermitteln nach erfolgter Vorkontrolle und mit Tierschutzvertrag. Die Schutzgebühr für Iorek beträgt 120, - €.

Iorek wurde negativ auf FIV und FeLV getestet.

Den Impfschutz für reine Wohnungshaltung (Schnupfen, Seuche + Chlamydien) hat er bereits.
Er bekommt dann für die Ausreise noch fristgerecht die Tollwut-Impfung, seinen Mikrochip, EU-Pass und TRACES Papiere
 

Zurück zu den Ergebnissen