Spirit of Wind

Spirit of Wind
 
Daten des Anbieters
  • Spirit of Wind
  • Bei der Kirche 1
  • 26409 Wittmund

  • Niedersachsen
  • Deutschland
  •  
  •  
    (0049) 04466 942020
  •  
  •  
    zur Homepage

Wir züchten folgende Rasse / Art:


Barsoi



Man sagt die Janssen´s sind immer tierisch gut drauf - das stimmt - wir sind eine tierisch nette Familie. Das stimmt auch noch!

Aber am besten überzeugen auch Sie sich davon und besuchen uns einfach mal und trinken eine Tasse Tee mit uns. Kaffee haben wir natürlich auch, obwohl wir in dem Land wohnen wo das "Schwarze Gold" noch Tradition hat! Schwarzes Gold?- fragen Sie jetzt was ist denn das? Ja unseren leckeren schwarzen Tee. Das nennen die Leute bei uns so und sind ganz stolz darauf. . . was haben Sie denn gedacht?

Jetzt aber zu uns- Wir wohnen an der schönen Nordseeküste da wo andere Urlaub machen.

Wir lieben Lebensmittel heißt ein Slogan von Edeka. Nee, nee wir lieben Tiere, vor allen Hunde, Katzen und Pferde haben uns es angetan. Ich, Monika bin mit Tieren aufgewachsen, hatte meinen 1. Hund schon da lag ich noch im Kinderwagen. Seitdem begleiten diese wunderbaren, ehrlichen Geschöpfe mich schon mein ganzes Leben. Es gibt soviel wundervolle Rassen, da kann man doch nicht sein ganzes Leben nur mit einer einzigen Rasse leben, oder? Wir jedenfalls nicht. Unsere Hunde waren und sind immer treue Begleiter an jeden Hund aus meiner Kindheit erinnere ich mich noch gut. Meine Oma lernte mir schon frühzeitig alle Tiere zu respektieren, auch wenn es nur ne kleine Maus oder eine Spinne war.Sie sagte immer "Jedes Tier hat seinen Sinn!" Jedes Tier ist von Gott gewohlt und hat auch ein Recht zu leben und wir Menschen müßen das akzeptieren und die Tiere gut behandeln. Schade das es nicht so in anderen Ländern ist wie bei uns, wie z.B. Spanien wo die Kinder die Welpen als Fußball benutzen. Oder nach Jagdende, was machen die Jäger mit z.B. ihren Galgos, sie werden einfach an den Bäumen erhängt, aber die Hinterbeine stehen noch auf dem Boden, schämt euch!!! Das sollte man auch mit den Jägern machen ich bin dabei! Das macht uns hier immer so traurig. Unsere Hunde und unsere anderen Tiere hatten- und haben es immer sehr gut bei uns.

Wir haben eine sehr enge Bindung zu unseren Tieren, die Tiere kennen nichts böses.

Täglich bekommen wir die Dankbarkeit von den Hunden zu spüren da geht doch einem das Herz auf. So toll, so schön ist das. Wie lieben all unsere Tiere sehr innig.

Wir betreiben auch Tierschutz, der fängt schon vor der Haustür an. Übrigens bei jedem von uns, auch sicherlich bei Ihnen. Schauen Sie doch mal genau hin und nicht oberflächlich! Im Ort sind wir bekannt, denn wenn mal wieder ein Hund von Zuhause weggelaufen war wußten die Besitzer gleich wo sie ihren Hund wieder abholen konnten. Komisch das war auch schon in meiner Kindheit so. Ob Dackel, Jagdhunde Mischlinge, Dogge alle Hunde kamen zu uns nach Hause und wollten gar nicht wieder fort. Ich erinnere mich das ein Frauchen mind. 1x wöchentlich ihren Dackel wieder aus dem Geschäft meiner Mutter abholen mußte. Nach einem Jahr hatte sie die Nase voll und meinte: Ich glaube es hat keinen Zweck, mein Hund will bei Euch wohnen ich schenke ihn euch. Er lebte noch viele Jahre bei uns.Ein Jagdhund der hieß Sturm folgte mich auf Schritt und Tritt, ich brachte ihn sogar bei Tachen zu tragen, der Jäger war schockiert und sagte :"Was ist denn das , er soll doch ein Jagdhund sein und keine Tachen tragen!"Ein Jahr lang haute der Hund seinen Herrn immer wieder ab und war bei uns.Leider kam er irgendwann nicht wieder ich war sehr traurig, hört später das der Jäger den Hund abgegeben hatte weil er immer zu uns lief, schade- ich hätte ihn behalten...

Dann gab es Hecky eine Mischlingsdame, die brachte meine Schwester mit von der Schule, die arme Hündin war wohl ausgesetzt worden und ernährte sich von Bananenschalen, bis meine Schwester ihr Pausenbrot 3x opferte und der Hund ihr bis zu uns Hause nachlief, wir haben ihn aufgepäppelt. Hecky lebte viel Jahre bei uns konnte zwar keine Taschen tragen, sie war nur so groß wie eine Tasche, aber sie hielt Tag für Tag den Schubus-Verkehr auf, denn sie lag mitten auf der Straße und die Busfahren huppten täglich in der Hoffnung das Hecky doch endlich mal von selbst die Staße wieder verläßt, leider erfolglos die Fahrer mußten immer aussteigen und sie von der Straße tragen, wir haben täglich darüber lachen müßen. Oh ich könnte noch soviel schreiben was ich erebt habe mit den lieben Hunden, aber dann wird der Brief hier endlossssss.....

In meiner Kindheit verbrachte ich in den Ferien meine Zeit mit einem Tierarzt zusammen den ich auch oft zu Hausbesuchen begleitete. Ich habe viel von ihm gelernt.

Zu den Barsois kamen wir rein zufällig, eine tolle Rasse! Aber Zufälle gibt es doch nicht, oder? Wir sind NICHT unerfahren in der Hundezucht wir sind Hobbyzüchter mit Herz & Sach-Verstand! Aber wir, mein Mann und ich verfügen über Sachkundenachwiese. Bilden uns auch ständig weiter, denn man(n) lernt ja nie aus. Im Freundes-Familie kreis gibt es einige Tierärzte Ich helfe auch den unerfahrenen Züchtern wenn eine Hunde oder Katzengeburt bevorsteht und gebe Tipps, machmal rufen die Leute hier mitten in der Nacht an und brauchen meine Hilfe, denn eine Geburt ist ja zeitlich nicht planbar. Wir sind über Deutschland hinaus bekannt für unsere Hunde die als Therapiehunde ihren Weg gehen z.B. als als Diabetikerwarnhunde, für Behindert, psychisch Kranke und verhaltensauffällige Kinder AHDS usw..(www.Golden-Fan.de)

Auch die Rasse Basset Artesien Normand züchten wir mit großer Leidenschaft, seit vielen Jahren. Der letzte Wurf war im Jahr 2012.( www.Basset-Fan.de) Wir sind da etwas anders als die meisten Züchter, unsere Hunde bleiben immer bei uns und werden nicht nacht Zuchtende weiter vergeben, sie bleiben in der Familie denn sie sind ein Teil unseres Lebens. Wir haben auch NUR max. 2 Würfe pro Jahr, aber nicht von einer Rasse, alles ist genau durchgeplant, denn wir wollen in dieser Welpenzeit viel Zeit für gute sozialisierung der kleinen haben und es macht uns sehr viel Spaß, nur der Abschied eines Welpen zerreist uns immer wieder das Herz. Wer uns kennt der weiß das auch. Viele unserer Hündinen sind jetzt aus der Zucht und somit haben wir beschlossen die tolle Rasse Barsoi zu züchten, nun es ist der 1. Wurf und der bereitet uns viel Freunde, aber es wird NICHT der letzte Wurf sein das wissen wir jetzt schon!

So das war ein kleiner Einblick damit Sie wissen wo Ihr süßer Baarsoi Welpe herkommt.

Wir sind bekannt dafür für die gute Aufzucht der Welpen, auch für die Top sozialisierung und für die gepflegte und saubere Umgebung wo die Welpen aufgewachsen. All unsere liebe Zeit witdmen wir unseren Hunden und Welpen. Es ist schon fast eine Berufung für uns.

Mit unseren Hunden sind wir sehr viel unterwegs, unsere Hunde und wir bilden eine einzigartige Haarmonie die Hunde wissen ganz genau was gemeint ist ein Blickkontakt reicht, so soll es seine Mensch & Hunde als Einheit.

Wie sagte schon Heinz Rühmann "Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht!"

Wir hoffen das dieser Brief "Über uns" Ihnen etwas geholfen hat uns besser kennen zu lernen und einzuschätzen, so sind wir eben "Eine tierisch nette Familie" so sagen es die andern Leute, kommen Sie zu uns und überzeugen Sie sich davon, Sie sind recht herzlich eingeladen!!!

Bis bald wir freuen uns Sie kennen zu lernen!



Ihre Familie Janssen u. der tierischer Anhang

Zurück zu den Ergebnissen